Kameraband selbst nähen & Give Away

_w_Kameraband_DIY_16

In letzter Zeit war es etwas ruhiger hier auf dem Blog. Ich habe mir nach Ostern mal eine kleine Auszeit gegönnt und starte nun wieder mit viele kreativen Ideen für euch durch.

Findet ihr die Standard-Kamerabänder auch so langweilig wie ich? Dann habe ich heute für euch eine Anleitung, wie ihr euch einen individuellen Kameragurt selbst nähen könnt.

_w_Kameraband_DIY_01

Ihr benötigt dafür folgende Materialien:

  • 2 Streifen Baumwollstoff à 5,5 cm x 85 cm
  • 2 Streifen Vlieseline H630 à 3,5 cm x 85 cm
  • 1 DIY Kameraband Set von Snaply, bestehend aus 1 x Gurtband Breite 38mm/Länge 85cm, 1 x Gurtband Breite 10mm/Länge 70cm, 2 x 10mm Steckschnallen, 2 x 10mm Schnallen, 2 x 10mm Stopper, 2 Streifen Kunstleder
  • farblich passendes Nähgarn
  • Stylefix oder ähnliches schmales doppelseiteiges Klebeband
  • Ledernadeln für eure Nähmaschine!!!

_w_Kameraband_DIY_02

Als erstes schneidet ihr euch Stoff und Vlieseline passend zurecht und dann bügelt ihr die Vlieseline auf die linke Seite (Rückseite) des Stoffes. Dabei liegt die rauhe Seite der Vlieseline auf dem Stoff.

_w_Kameraband_DIY_03

Nun steckt ihr mit ein paar Nadeln die beiden Stoffstreifen rechts auf rechts ( also die beiden Vorderseiten einander zugewandt) fest.

_w_Kameraband_DIY_04

Jetzt näht ihr die beiden Stoffstreifen nähfüßchenbreit am den langen Seiten  zusammen…

_w_Kameraband_DIY_05

… und schneidet dann die Nahtzugabe nahe an der Naht zurück.

_w_Kameraband_DIY_06

_w_Kameraband_DIY_07

Nun kommt der etwas friemelige Teil der Arbeit. Ihr müsst das Kameraband auf rechts wenden. Dafür nehmt ihr eine Sicherheitsnadel oder eine Wendehilfe , die ihr im Fachhandel kaufen könnt. Diese befestigt ihr  an einer der beiden Stofflagen und stülpt das Ganze nach innen. Nun könnt ihr langsam und mit Geduld euer Nähstück wenden.

_w_Kameraband_DIY_08

Wenn ihr das geschafft habt, bügelt ihr das Band sorgfältig.

_w_Kameraband_DIY_09

Jetzt könnt ihr den breiteren Gurt aus dem DIY-Set in das Band einfädeln. Dafür rundet ihr am Besten die Ecken des Gurtbandes leicht ab (das erleichtert das Einfädeln) und nehmt euch wie beim Wenden des Bandes eine Sicherheitsnadel zur Hilfe.

_w_Kameraband_DIY_10

Nun wird das Band an den langen Seiten knappkantig abgesteppt.

_w_Kameraband_DIY_11

Das schmale Gurtband schneidet ihr nun in zwei gleich große Teile. Dann wird es ca. 2 cm in die Öffnung der kurzen Seite des Gurtbandes geschoben und mit ein paar Stichen fixiert. Ich nähe jeweils 3 mal über das Gurtband drüber und das an der unteren Kante des Gurtes und ca. 1,6 cm vom Rand entfernt, damit das schmale Gurtband an zwei Stellen fixiert wird.

_w_Kameraband_DIY_12

Die 2 Streifen Kunstleder werden nun jewels halbiert und auf der Rückseite (rauhe Seite) mit Stylefix beklebt.

_w_Kameraband_DIY_13

Es werden nun jewels 2 Kunstlederstreifen auf der Vorder und Rückseite des Kamerabandes links auf links fixiert. Sie sollten dabei möglichst genau übereinander liegen und jeweils die Hälfte des Kunstleders sollte auf dem Stoff fixiert sein. Nun könnt ihr die Ecken, wie oben dargestellt, einkürzen. Diesen Teil wiederholt ihr nun auf der anderen Seite des Kamerabandes.

_w_Kameraband_DIY_14

Jetzt folgt der Teil, in dem ihr eure Nähmaschine ein bisschen quälen müsst. Setzt vor dem zusammennähen des Kunstleders bitte unbedingt eine Ledernadel ein, da diese anders beschaffen ist, als eine normale Nähnadel. Diese würde euch nun sicherlich abbrechen.

Wenn ihr die neue Nadel eingesetzt habt, näht ihr knappkantig entlang des Kunstleders und noch einmal diagonal über die Ecken. Damit stabilisiert ihr die Naht zusätzlich und geht sicher, dass das Kameraband dann später auch wirklich hält. Näht unbedingt ganz langsam und wählt einen größeren Geradstich. Eure Nähmaschine wird es euch danken. Diesen Teil wiederholt ihr nun auf der anderen Seite des Kamerabandes ebenfalls.

_w_Kameraband_DIY_15

Nun müsst ihr nur noch das Kameraband an eurer Kamera anbringen. Dafür steckt ihr zunächst eine Schnalle und und einen Stopper auf jeder Seite auf das dünne Gurtband und fädelt es wie oben dargestellt durch die Befestigungsmöglichkeit eurer Kamera und dann durch Stopper und Schallen. Wundert euch nicht, die Steckschnallen bleiben bei dieser Befestigungsvariante übrig.

Und fertig ist euer neues Kameraband!

_w_Kameraband_DIY_17

Für die Fotos durfte meine analoge Spiegelreflexkamera aus ihrem Dornröschenschlaf erwachen und Model spielen. Wirklich schade, dass sie nicht mehr zum Einsatz kommt.

_w_Kameraband_DIY_18

Wenn ihr  meine Anleitung testen möchtet und noch keines der DIY-Sets besitzt, könnt ihr nun eines gewinnen. Schreibt dafür einen Kommentar bis zum 4. Mai 2014 unter diesen Beitrag. Ihr solltet mindestens 18 Jahre alt sein. Seid Ihr noch keine 18, benötige ich eine Einverständniserklärung eurer Eltern bevor ihr am Gewinnspiel teilnehmt. Alle Angaben sind ohne Gewähr und der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die DIY Kameraband Sets wurden mir kosten- und bedingungslos von Snaply zur Verfügung gestellt.

 

 

39 Gedanken zu „Kameraband selbst nähen & Give Away

  1. Stefanie

    Bis jetzt habe ich nur überlegt das vorhandene Band zu umnähen. Mit dem Set und deiner Anleitung scheint es auch so ganz gut zu klappen. Man könnte sich die Bänder quasi passend zu Kleidung nähen und kombinieren 🙂
    Liebe Grüße Stefanie

    Antworten
  2. Katja

    Oh das ist eine ganz tolle Anleitung und ein noch besseres Geschenk für meinen Mann. Das würd ich wirklich gern gewinnen…

    Greüße
    Katja

    Antworten
  3. Claudia

    Hallo Namensvetterin,

    nachdem ich seit kurzem stolze Besitzerin einer Spiegelreflexkamera bin, wäre es super, diese mit einem eigenen Gurt zu verschönern. Sollte ich das DIY-Set nicht gewinnen, werde ich wohl dringend Snaply Nähkram einen Besuch abstatten müssen. 😉

    Danke für die tolle Anleitung! Und weiterhin viel Spaß mit Deinem Blog.

    Liebe Grüße,
    Claudia

    Antworten
  4. Melanie Bielke

    Super Anleitung – herzlichen Dank! Das ist das ideale Geschenk für meine Freundin zum Geburtstag. Sie wird sich freuen!!!

    Antworten
  5. Jana

    Die Anleitung ist klasse. Ich wollte das schon lange mal versuchen aber mit meiner alten Maschine hätte ich wohl alles ruiniert. Jetzt habe ich allerdings eine Neue und da würde sich das DIY-Set super machen.
    LG Jana

    Antworten
  6. Janine

    Super Anleitung. DANKE. Ich habe das Set bereits länger im Auge gefasst, mal sehen ob ich es schaffe zu gewinnen. Wäre super. Die Farben schweben mit auch schon vor. Eine blau / grün Kombi (ähnlich wie deine) ist geplant. Passend zum Outfit 😉 LG Janine

    Antworten
  7. Anita Palazzo

    Eine schöne und verständliche Anleitung, die ich gern ausprobieren würde. Das Kameraband würde ich gerne meinem Vater schenken, der sich immer aus zwei Schlüsselbändern so etwas zusammenfriemelt 🙂

    Antworten
  8. Nicole Schüler

    Das ist ja eine tolle Anleitung! Und da ich nächsten Monat endlich eine Spiegelreflex-Kamera bekomme (freu!!!), wäre es wunderbar, so ein Set zu gewinnen, damit ich sie gleich damit ausstatten kann…

    Liebe Grüße
    Nicole

    Antworten
  9. Patricia

    Das ist eine wirklich tolle Anleitung. Da meine beste Freundin Fotografin ist wäre das ein ideales Geschenk für sie. Darüber würde sie sich sicherlich sehr freuen. Danke für die ausführliche Beschreibung.

    LG Patricia

    Antworten
  10. Sarah Sudek

    Das ist eine tolle Anleitung und ein noch tolleres Band! Ich würde auch gerne für meinen Mann ein schönes Band nähen! Dann sind auch Verwechslungen stets ausgeschlossen!

    Antworten
  11. Mayastine

    Eine sehr schöne Idee somit hat man nicht nur Spaß beim Nähen sondern auch Lust aufs Fotogrfieten und da auch meine analoge Spiegelreflexkamera es verdient hat aus dem Winterschlaf geholt zu werden, wäre so ein Band ein genialer Anlass.

    Maya

    Antworten
  12. diephotographin

    Was eine tolle ausführliche Anleitung. Ich habe gerade mit dem nähen begonnen und ein Kameraband steht definitiv auf meiner Liste, vor allem jetzt dank der Anleitung. Vielleicht habe ich jetzt ja ein bißchen Glück und gewinne auch direkt das Set.
    Vielen Dank, Barbara

    Antworten
  13. Monique

    Ein tolles Band. Das würde ich gerne nachmachen und hüpfe schnell mit in den Lostopf 🙂
    Liebe Grüße Monique

    Antworten
  14. jasmin

    Super Sache!
    Ich liebe meine Canon auch und würde mir für den Sommerurlaub ein farbenfrisches Band nähen und voller Stolz durch die Gegend tragen! 🙂

    Antworten
  15. Sandra

    Das ist ja eine schöne Anleitung… meine Kamera hätte auch gerne ein neues Band, ich mache gerne mit!

    Liebe Grüße von Sandra

    Antworten
  16. Lisa

    Na, da würden oder werden sich meine Fotografinnen-Freundinnen freuen 🙂
    Habe das Band schon bei Snyply entdeckt, aber werde mich wohl jetzt erst mit deiner Anleitung ans Werk trauen!

    Antworten
  17. Sarah

    Supertolle Idee! So erkennen Diebe nicht gleich auf den ersten Blick, dass es sich um z.B. eine Canon 5 D Mark II oder so handelt. 🙂
    Und meine Mama würde sich bestimmt auch darüber freuen!!

    Antworten
  18. Monika Früchtl

    Oh, das wäre eine schöne Sache, mein Sohn will sich eine Kamera kaufen und ich habe vor, ihm ein fröhliches Kameraband dazu zu nähen. Vielleicht hab ich ja Glück 🙂
    Lieben Gruß
    Monika

    Antworten
  19. Katharina

    Hallo, nachdem ich mir letzte Woche eine Spiegelreflexkamera gegönnt habe, brauche ich natürlich auch noch einen schönen Kameragurt dazu. Das Set käme mir also sehr gelegen – also versuche ich mein Glück. Viele Grüße, Katharina

    Antworten
  20. Dani

    Hallo eine tolle Anleitung….ich wollte schon immer ein anderes Band an meiner Kamera haben.

    Darf ich fragen, wo genau die Steckschnallen aus dem DiY Kit zum Einsatz kommen.

    Liebe Grüße Dani

    Antworten
    1. Claudia Günther Artikelautor

      Liebe Dani,

      danke für dein tolles Feedback. Die Steckschnallen kommen bei dieser Variante, wie ich sie zeige, gar nicht zum Einsatz. Das ist eine alternative Befestigungsmethode. Ich denke dafür nähst du Schlaufen, in die Du die Steckschnallen einarbeitest: ein Teil kommt an die Kamera und das andere ans Band.

      Liebe Grüße
      Claudia

      Antworten
  21. Daniela

    Liebe Claudia, vielen Dank für die super Anleitung. Habe das Kameraband mit afrikanischen Kitenge genäht. Sieht super aus und wird ein tolles Geschenk für eine gute Freundin werden.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *