Passt eine neue Bluse aus luftig leichten Stoffen nicht wunderbar zum Frühling? Zugegeben, momentan muss ich meine neue Bluse Linja noch mit einem Jäckchen drüber tragen, aber das Wetter wird bestimmt wieder besser.

In den letzten Wochen wurde das Schnittmuster wieder von meinen fleißigen Probenäherinnen getestet und nun ist es endlich fertig!

Die Bluse Linja ist eine schönes Basic-Teil mit dem gewissen Etwas. Das Vorderteil besticht durch eine Wickeloptik. Der Ausschnitt kann durch eine Einfassung mit Paspelband, Falz- oder Ziergummi akzentuiert werden. Fixiert wird er durch einen Schlaufenverschlus. Das Rückteil wird mit einer Passe und Raffung versehen.

Die Bluse ist etwas länger und Figur umschmeichelnd geschnitten. Sie kann ganz minimalistisch einfarbig als Basic-Teil genäht werden, aber mit besonderen, gemusterten Stoffen ist die Bluse Linja auch für festliche Anlässe bestens geeignet.

Die Bluse kann übrigens mit langen oder Dreiviertelärmeln genäht werden.

DAS IST IM EBOOK ENTHALTEN
  • Schnittmuster in Originalgröße im A4- und A0 Format
  • Größe 36 bis 52
  • ausführliche bebilderte Nähanleitung
  • zahlreiche Gestaltungsbeispiele
  • Nähtipps und Basisanleitungen
MATERIALEMPFEHLUNG
  • weich fallende Webware: Blusenstoffe, z.B. Viskose, Seide, Crepe etc.
  • dünne, elastische Stoffe mit weichem Fall, z.B. Viskosejersey, Modaljersey (Elastananteil 5%)

Das Schnittmuster wurde für beide Stoffarten angepasst und es gibt daher zwei Schnittmuster-Versionen: für Webware und elastische Stoffe.

Mit dabei waren diesmal:

Angelika von „Frau von Nadel“, Maika von „maika(efer)“, sabel von “herzensüß”, Marita von „maritabw macht´s möglich“, Dana von „naehmaliebe“, Sandra von “Lady Frangipani”, Carina von “schiphphchen“, Anja von “Anuschka”“Anuschka”, Nantke von “nantkenaeht“, Jessica von “Kreativ im Pott”, Eileen, Laura von “Löwe & Co.”, Aleksandra von “Nähkeks”“Löwe & Co.”, Annette von „angenaeht“

DESIGNBEISPIELE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.