Kennst du das auch? Du stehst vor der Haustür und kramst in deiner Handtasche nach dem Schlüsselbund? Du musst erstmal die halbe Tasche ausräumen, denn der Schlüssel ist, wie soll es anders sein, ganz nach unten gerutscht? Damit ist jetzt Schluss! In dieser Anleitung zeige ich dir, wie du in deine nächste selbstgenähte Handtasche, Tunbeutel und Co. ganz einfach ein Reißverschlussfach einnähst und damit Ordnung in deiner Handtasche schaffst.

Ich bin ja ein riesiger Fan von solchen Fächern. Daher gibt es in so gut wie jedem Schnittmuster mit Nähanleitung von mir ein optional einnähbares Reißverschlussfach.

Du benötigst:

  • Endlosreißverschluss mit Schieber oder Reißverschluss in der gewünschten Läge
  • Baumwollstoff
  • Stecknadeln
  • Wondertape/Stylefix
  • Reißverschlussfüßchen

Und so geht’s:

Schneide aus dem Baumwollstoff  zwei Rechtecke in deiner Wunschgröße zu. Als Referenz für die Größe kannst du dir das (Futter-)Taschenteil zur Hand nehmen, in das das Reißverschlussfach eingenäht werden soll.

Lege ein Schnittteil des Reißverschlussfachs mittig und 3 cm von oben rechts auf rechts auf das Futterstofftaschenteil, in das das Reißverschlussfach genäht werden soll. Fixiere es mit Stecknadeln. Zeichne dir nun die Position des Reißverschlusses ein.  Er sollte 3 cm vom oberen Rand des Faches entfernt sein. Zeichne ein Rechteck mit mit der Wunschlänge und 1 cm Höhe auf. Markiere die Mitte des Rechtecks mit einer wagerechten Linie. Links und rechts zeichnest du mit 1 cm Abstand zur Kante ein kleine „Dreiecke. Nun nähst du entlang des äußeren Rechtecks einmal rundherum. Die innere Linie und die Dreiecke bleiben ungenäht.

Schneide jetzt mit einer kleinen Schere den Stoff durch beide Lagen entlang der eingezeichneten Mittellinie im Rechteck auf.

An den Seiten bei den Dreiecken schneidest du bis kurz vor dem Rand des Rechtecks ein. Achte darauf, nicht in die Naht zu schneiden.

Stecke nun die obere Stofflage (Reißverschlussfach) durch die Öffnung hindurch und bügle die entstandene Öffnung an den Kanten.

Lege den Reißverschluss hinter die Öffnung und fixiere ihn mit ein paar Nadeln oder doppelseitigem Klebeband. Der Schieber muss innerhalb der Öffnung sein. Nähe den Reißverschluss von der Vorderseite der Öffnung knappkantig ringsherum fest. Verwende dafür das Reißverschlussfüßchen deiner Nähmaschine. Beim Schieber angekommen, versenke die Nadel, hebe das Nähfüßchen an und ziehe den Schieber an diesem vorbei. Nun  kannst du weiternähen. Auf der anderen Seite verfährst du genauso wie gerade beschrieben. Überstehende Reißverschlussenden schneidest du auf der Rückseite ab.

Drehe das fertig genähte Innentaschenteil mit dem Reißverschluss auf die linke Seite. Nun legst du das zweite Schnittteil des Reißverschlussfachs rechts auf rechts darauf und steckst es mit Nadeln fest.

Nähe nur die beiden Reißverschlussfach-Teile mit 1 cm Nahtzugabe zusammen. Achte darauf, dass du sie nicht an der Innentasche festnähst.

Nun kannst du deine Tasche fertig nähen und es herrscht definitiv kein Chaos mehr!

Diesen tollen Turnbeutel-Rucksack mit Reißverschlussfach findest du in meinem Buch „1 Frau – 16 Taschen: Praktische Must Haves für jede gelegenheit nähen“.

Reissverschlussfach naehen Anleitung

Für dein Pinterest Board!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.