_w_Chai_01

Also eigentlich ist der Winter ja die Jahreszeit der Heißgetränke, doch als ich letztens draußen war um diverse Besorgungen zu machen, schlug mir frühlingshafte Temperaturen entgegen und ich schwitzte mich in meiner dicken Winterjacke, die ich fälschlicherweise angezogen hatte, fast kaputt.

Trotzdem trinke ich im Moment gerne Tee  – und kälter wird es ja auch gerade wieder (hoffentlich bald mit Schnee)! Ganz besonders liebe ich ja Chai Latte. Und damit meine ich nicht das Instant-Zeug, was man im Supermarkt als Pulver kaufen kann. Das geht zwar auch mal zwischendurch, kann aber mit echtem Chai Latte wirklich nicht mithalten.

_w_Chai_05

Und genau deswegen mache ich mir meinen Chai Latte immer selbst und würze ihn mit selbstgemachten Sirup. Der ist wirklich gar nicht schwer und superschnell hergestellt! Man braucht nur eine Hand voll Gewürze, die man im Supermarkt und/oder jedem gut sortierten Asia-Markt bekommt. Und der Duft, der da beim Kochen durch die ganze Wohnung zieht ist sowieso unvergleichlich!

Nun möchte ich euch aber nicht länger auf die Folter spannen und zeigen wie es geht. Der Sirup reicht für eine Flasche und ist (auch ungekühlt) ziemlich lange haltbar.

Ihr benötogt:

  • 400 ml Wasser
  • 350 g Zucker
  • 1 EL Nelken (ganze)
  • 1 EL Kardamom (ganz)
  • 3 Sternanis
  • 2 Stangen Zimt
  • 1 walnussgroßes Stück Ingwer

_w_Chai_02

Das Wasser zum Kochen bringen, den Zucker ins Wasser geben und sirupartig einkochen. Gleichzeitig die Gewürze (bis auf den Ingwer) in einer Pfanne trocken anrösten, bis sich das Aroma entfaltet.

_w_Chai_03

Den Ingwer schälen und in Scheiben schneiden. Dann die Gewürze und den Ingwer ins Wasser geben und alles etwa 15 min köcheln lassen. Abkühlen lassen und in Flaschen füllen.

_w_Chai_04

Und fertig ist der Sirup! Der eignet sich übrigens auch toll als Geschenk oder Mitbringsel.

Kleiner Tipp: Damit der Sirup seine schöne goldbraune Farbe erhält gebe ich noch etwas Zimtpulver in den warmen Sirup und rühre alles gut um.

_w_Chai_07

Für den Chai Latte nun Wasser kochen und einen Beutel schwarzen Tee in einem großen Glas aufbrühen (nur zu 2/3 füllen) und entsprechend ziehen lassen. In der Zwischenzeit Milch erwärmen und aufschäumen. Den Teebeutel entfernen und ein bis zwei Esslöffel Sirup zum Tee hinzugeben und vermischen. Danach den Milchschaum löffelweise auf  den Tee geben.

Und jetzt: zurücklehnen und genießen!

Als kleine Zugabe gibt es heute von mir Labels zum ausdrucken. Hier einfach runterladen!

Chai Latte Sirup Anhänger

Damit könnt ihr eure Flaschen hübsch verzieren. Einfach auf festerem Karton ausdrucken, Loch hineinstanzen, Schnur durchfädeln und an den Flaschenhals binden.

_w_Chai_06

Ich freue mich jetzt über meinen leckeren Chai Latte und werde ihn genießen! Und damit wandert das Rezept zum Freutag und findet dort und hoffentlich bei euch Nachahmer!

Eure Claudia

 

 

17 Kommentare für “Leckeren Chai Latte Sirup selber machen + Freebie”

  1. Das hört sich wirklich super gut an und ich werde den Sirup für meinen Freund machen.. für ihn müssen nur noch vanilleschoten mit ran 🙂 Füllst du den Sirup mit den Gewürzen ab oder gießt du ihn vorher durch ein Sieb??

    • Du kannst zu Dekozwecken auch ein paar Gewürze mit abfüllen. Da solltest du aber beachten, dass sich der Sirup nicht ganz so lange hält. Ich wünsche dir viel Spaß beim nachmachen und vor allem beim Genießen! Eine Vanilleschote zu ergänzen ist auch eine super Idee!

  2. Grüss dich Claudia, soeben habe ich dein tolles Chai Latte Sirup Rezept entdeckt. Heute Nachmittag schon werde ich die Zutaten einkaufen und dann ab an den Sirup. Ich danke dir herzlich und schicke dir sonnige Grüsse aus dem Herzen der Schweiz. (www.luzern.com)
    Daniela

    • Vielen Dank! 🙂 Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachmachen und vor allem beim Genießen des leckeren Sirups! Ich muss auch mal wieder Nachschub kochen! 😉

    • Vielen Dank! 🙂 Also auf jeden Fall zwei Monate, mindestens. Wenn er vorher nicht alle ist. 😀 Länger hält er sich bestimmt, wenn du keine Zimstangen etc. mit in die Flasche gibst.

  3. Hallo , super Idee mit dem Sirup werde das gleich mal probieren. Aber ich hab noch ne Frage , wie viel Liter ergibt dein Rezept ungefähr ? Nicht, dass ich hier nachher mit ner zu kleinen Glasflasche stehe und nicht weis wohin mit dem Sirup 😉 so ca. 500ml oder doch was mehr ?

    • Das kommt natürlich auch ein bisschen darauf an, wie lang du den Sirup einkochen lässt. Aber 500 ml sollten es schon werden. 😉

  4. Hallo 🙂

    Ich freue ich schon darauf, den Sirup zu machen. Ich habe gemahlene Nelken und Kardamon zuhause, das geht sicherlich auch oder? Weißt du zufällig, wie es sich da mit den Mengen verhält?

    Vielen Dank und liebe Grüße!
    Lotta

    • Liebe Lotta,

      ja das sollte gehen! 🙂 Falls du die fertige Sirupmenge meinst, hängt das ganz davon ab, wie stark du ihn einkochen lässt. Aber ca. 500 ml sollten es werden.

      Liebe Grüße
      Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.