_w_Shelly_01

Und weiter gehts mit meinen genähten Werken der letzten Zeit. Für den Winter habe ich mir nun endlich eine „Shelly“ von Jolijou genäht. Der Schnitt ist sehr variabel. Man kann ihn als Kurzarm-Variante nähen, mit normalem Ausschnitt oder mit Maxikragen, wie in meinem Fall. Außerdem habe ich das Schnittmuster noch um ca. 10 cm verlängert um aus der „Shelly“ einen Longpullover zu zaubern.

_w_Shelly_02

Durch den verwendeten Sweat und den Maxikragen ist der Pullover sehr kuschelig und genau nach meinem Geschmack  in der kalten Jahreszeit. Ich gebe zu, ich bin eine Frostbeule. Besonders hübsch finde ich den gekräuselden Brustbereich und die gekräuselten Ärmel. Den petrolfarbenen und senfgelben Sweatshirtstoff hatte ich nun schon seit einem Jahr (!!!) in meinem Stoffschrank liegen. Da wurde es Zeit, dass er mal vernäht wird. Genäht habe ich die „Shelly“, wie mittlerweile alle meine Kleidung aus Jersey oder Sweat, mit meiner Overlock. Ich mag sie nicht mehr missen. Damit geht das Nähen so wunderbar schnell. Natürlich kann der Schnitt auch mit einer normalen Nähmaschine genäht werden und ist durchaus für fortgeschrittene Anfänger geeignet.

_b_Shelly_Hoch

Für den Frühling und Sommer werde ich mir sicher noch weitere „Shellys“ nähen. Habt ihr den Schnitt auch schon genäht? Und wie findet ihr ihn?

Eure Claudia

2 Kommentare für “Shirt Shelly | Jolijou”

  1. Deine Shelly ist sehr schön geworden, tolle Farbwahl und auch deine Frisur gefällt mir richtig gut! Ich habe mir auch schon Sommer- und Wintervarianten der Shelly gezaubert und mag den Schnitt sehr.

    • Danke, liebe Sylvia! 🙂 Mir gefällt der Schnitt wirklich sehr gut. Wenn es wieder wärmer draußen wird, werde ich mich auch mal an die Kurzarm-Variante trauen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.