Heute möchte ich euch gern das neue Ebook meiner lieben Bloggerkollegin Andrea alias Fräulein An vorstellen. Ich durfte den Shopper „Anni“ probenähen und bin wirklich begeistert von der Variabilität des Schnittmusters.

Shopper Anni von Fräulein An

Der Shopper ist 35 cm x 46 cm (Breite x Höhe) groß und bietet so allerhand Stauraum ohne sperrig zu wirken. „Anni“ kann in vier unterschiedlichen Varianten genäht werden: als einfache Basisvariante, mit Magnetverschluss und großem Innenfach, mit Reissverschluss, Boden und Reissverschlussinnenfach oder als Krempeltasche. Die einzelnen Elemente der Varianten können auch miteinander kombiniert werden. Der Shopper ist also ein richtig schönes Einsteigerprojekt für Nähanfänger, denn er ist wirklich einfach zu nähen.

Außerdem lassen sich wunderbar verschiedene Materialien miteinander kombinieren. Die aufgesetzte Außentasche kann aus SnapPap, Korkstoff oder Kunstleder genäht werden. Das ist genau meins, denn seit meinem Buch „1 Frau – 16 Taschen“* wisst ihr ja, dass ich ein großer Fan von Taschen und der Kombination verschiedener Materialien bin.

Der besondere Hingucker ist natürlich der Träger, der aus einer dicken Kordel besteht und durch Ösen gezogen befestigt wird. So bekommt der Shopper eine besonders lässige Erscheinung. Unterlegt werden die Ösen mit Patches, die noch einmal das Kontrastmaterial des Außensteckfaches aufgreifen. Die Patches gibt es sogar als Plotterdatei, die musste ich natürlich sofort testen. Und da ich am Plotter auch gerne mit neuen Materialien experimentire, kam gleich der Korkstoff unters Messer. Es hat super funktioniert, auch wenn der Plotter aufgrund des dicken Materials etwas gequält klang.

Shopper Anni von Fräulein An

Meine „Anni“ ist Variante zwei mit Magnetverschluss, Innenfach und zusätzlichem Taschenboden geworden. Schon ewig habe ich den hübschen Schleifchenstoff von Gütermann in meinem Stofflager liegen und auch der dunkelblaue Korkstoff musste lange im Stoffregal auf seinen Einsatz warten. Eigentlich waren diese beiden Schätzchen vor einiger Zeit für ein anderes Taschenprojekt geplant, doch nun haben sie in „Anni“ ihre Bestimmung gefunden. Kombiniert habe ich ihn mit einem blau-weiß gestreiften Futterstoff. Mit dieser Materialkombination ist der Shopper  ein bisschen maritim geworden, ohne einen Stoff mit obligatorischen  Ankermuster zu verwenden.

Shopper Anni von Fräulein An

Shopper Anni von Fräulein An

Jetzt fehlt nur noch ein Urlaub am Meer, um meinen Shopper stilecht auszuführen. Vorerst muss aber ein Spaziergang an die Elbe ausreichen – und da ist es ja auch sehr schön. Für meine Fotos habe ich mir einen ruhiges Plätzchen am nahen Elbestrand ausgesucht, den ich am Vormittag und bei wunderschönem Wetter ganz für mich alleine hatte.

Den Shopper Anni gibt es ab heute bei DaWanda* zu kaufen. Und schaut doch auch mal auf Andreas Blog „Fräulein An“ vorbei!

Eure Claudia

Schnittmuster: Shopper Anni von Fräulein An*
Verlinkt: RUMS

*Affiliate Link

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.