Heute lasse ich meine Schwester mal wieder zu Wort kommen, denn sie hat für den 4. Geburtstag meiner Nichte eine wunderschöne Eisköniginnen-Party ausgerichtet!

Eine Eisköniginnen-Party für eine kleine Prinzessin | plus FREEBIE für eine Einladungskarte

Unsere Mausi hat dieses Jahr zum ersten Mal ihren Kindergeburtstag mit ihren Freunden aus der Kita gefeiert. Als ich sie fragte unter welchem Motto die Party stehen sollte, kam die Antwort wie aus der Pistole geschossen: „Mama ich will eine Eisköniginen-Party!“ Oh je, und ich dachte, dieser Kelch würde an uns vorübergehen. Aber irgendwie kommt man als Mama eines kleinen Mädchens im Moment an Anna, Elsa und Co. nicht vorbei. Dazu muss man sagen, das die Maus mit ihren 4 Jahren den Film noch nie gesehen hat. Sie kennt die Geschichte nur aus einem Buch und von den Erzählungen der Kinder aus der Kita… Aber es sollte uuuunbedingt eine „Anna-Elsa-Party“ werden.

Also gesagt getan. Im Netz (z.B. bei Pinterest) gibt es ja unzählige Anregungen zu dem Thema und so habe auch ich mich inspirieren lassen. Als erstes wurden natürlich Einladungen an alle kleinen Prinzessinnen und Prinzen verschickt, die zu dieser märchenhaften Feier kommen sollten. Dazu hab ich eine Vorlage in Form eines Prinzessinnenkleides im Elsa-Look gestaltet. Wer mag kann sie sich gern herunterladen und nachbasteln.

Eine Eisköniginnen-Party für eine kleine Prinzessin | plus FREEBIE für eine Einladungskarte

Als Dekofarben sind natürlich Weiß, Blau, und Türkis ein Muss für eine echte Eisköniginnen-Party. Als Tischdecke dienten, wie schon bei der Geburtstagsfeier des Großen, Krepppapier (diesmal allerdings in weiß) und türkisblaue Servietten. Darauf verteile ich noch kleine blaue und silberfarbene Streublümchen und Schneekristalle. Dazu gab es passende Pappteller und -becher in Türkis, weiß und grau. Die Mitte des Tische habe ich dann noch mit ein Gesteck aus weißen Zweigen (gibt’s im Blumenladen) und Dekogirlanden aus Schneeflocken und Sternen (waren nach Weihnachten im Angebot) dekoriert.

Eine Eisköniginnen-Party für eine kleine Prinzessin | plus FREEBIE für eine Einladungskarte

Zu Weihnachten hatte ich einen Brottüten-Stern für das Fenster gebastelt. Da von diesem Projekt noch jede Menge Tüten übrig waren, entstanden einfach noch ein paar Sterne als Hängedeko für die Decke. Dazu kamen noch einige Pompoms aus den restlichen Servietten von der Tischdeko und eine Tüllgirlande. Die Kinder fanden das mächtig Eisköniginnenmäßig. Das freut die Mama natürlich. Eine Anleitung zum Basteln der Sterne findet ihr hier und wie so ein Pompom entsteht ist hier sehr gut beschrieben.

Eine Eisköniginnen-Party für eine kleine Prinzessin | plus FREEBIE für eine Einladungskarte

Damit sich die kleinen Mädchen auch als richtige Eisköniginnen fühlen konnten gab es für jede noch ein Tütü aus Tüll in den Elsa-Farben, ein Krönchen und, dank des neuen Plotters meines lieben Schwesterleins, auch noch ein T-shirt mit Namen und Schneestern. Die kleinen Prinzen bekamen jeder ein T-Shirt mit Olaf-Print und ebenfalls ein Krönchen. Die Sachen sind richtig gut angekommen. Und so hüpften 4 blauberockte Prinzessinnen und 2 kleine Prinzen durchs Haus.

Eine Eisköniginnen-Party für eine kleine Prinzessin | plus FREEBIE für eine Einladungskarte

Natürlich sollte sich das Motto der Feier auch beim Essen widerspiegeln. Und so gab es Schokomuffins mit Eiskristall-Deko, einen Blau-Weiß gestreiften Käsekuchen, blau gefärbten Apfelsaft (der absolute Renner) und diverse Naschereien in blau, weiß und türkis.

Eine Eisköniginnen-Party für eine kleine Prinzessin | plus FREEBIE für eine Einladungskarte

Zum Abendessen hatte sich meine Mausi bunte Nudeln gewünscht. dazu gab es noch ein Dessert aus Vanillepudding in Blau und Weiß. Es hat richtig Spass gemacht mit der Lebensmittelfarbe zu experimentieren. Streckenweiße sah es in meiner Küche wie in einem Hexenlabor aus mit all den bunt gefärbten Zutaten.

Eine Eisköniginnen-Party für eine kleine Prinzessin | plus FREEBIE für eine Einladungskarte

Zwischen den vielen Schlemmereien wurde natürlich auch viel gespielt. So galt es bei „Eisbär-Eisbär-brumm-einmal!“ zu erraten, welches Kind sich kurzzeitig in einen Bären verwandelt hatte. Beim Dosenwerfen mit Styropor-Schneebällen wurde die Treffsicherheit der kleinen Prinzen und Prinzessinnen erprobt. Dann mussten die Kinder Olafs Möhrennase vor einem gefräßigen Rentier retten und beim Topfschlagen wurde so mancher Schatz gefunden. Zum Schluss bastelten alle noch einen Olaf aus Klopapierrollen. Alles in allem war es ein sehr gelungener Tag, der den Kinder viel Spaß gemacht hat. Aber ich glaube Mama und Papa waren an diesem Abend die ersten die geschlafen haben.

Wir würden uns freuen, wenn wir euch mit diesem Beitrag für die nächste Kindergeburtstags-Party inspirieren können.

Eure Ute und Claudia

Verlinkt: Creadienstag

2 Kommentare für “Eine Eisköniginnen-Party für eine kleine Prinzessin | plus FREEBIE für eine Einladungskarte”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.