_w_sweetmag_01

Habt ihr eigentlich schon von dem neuen Back-Magazin sweetmag gehört? Es erscheint morgen, am 22. Oktober im OZ-Verlag und ist thematisch in den Bereichen Back-Rezepte, Dekoration und DIY aufgestellt. Ich durfte vorab schon mal reinschauen und ganz ehrlich… Ich weiß gar nicht welches der leckeren Rezepte ich als erstes nachbacken soll – den leckeren Zitronenkuchen oder doch lieber die Sonntagsbrötchen?

_w_sweetmag_02

Optisch und haptisch erinnert das sweetmag an die Schwester Mollie Makes. Besonders an dem Magazin ist der große Stellenwert der Bloggerwelt. So werden nationale und internationale Blogger und ihre Rezepte vorgestellt. In der aktuellen Weihnachtsausgabe erfährt man zum Beispiel mehr über Fräulein Klein in der Rubrik „Süßholz raspeln“.

_w_sweetmag_03

Neben den tollen Backrezepten gibt es in dem Magazin auch noch tolle Deko- und Bastelideen, die die nächste Kaffeetafel auf jeden Fall einzigartig machen.

_w_sweetmag_04

Ich finde es toll, das mit dem sweetmag das klassische Printmedium Zeitschrift mit der Bloggergemeinde verbunden wird!

Mir gefällt dieses Magazinkonzept jedenfalls sehr gut und ich werde mir die ein oder andere Ausgabe sicherlich genauer zu Gemüte führen.

Einer von euch hat nun die Chance, die erste Ausgabe des sweetmags bei mir zu gewinnen. Dazu müsst ihr nur einen Kommentar hinterlassen und mir schreiben, welches euer Lieblingsrezept im Herbst ist.

Ihr solltet mindestens 18 Jahre alt sein. Seid Ihr noch keine 18, benötige ich eine Einverständniserklärung eurer Eltern bevor ihr am Gewinnspiel teilnehmt.

Die Teilnahme ist aus logistischen Gründen auf Deutschland beschränkt.

Teilnahmeschluss ist Sonntag, der 26.10.2014 um 23:59 Uhr.

Viel Glück! Ich bin schon gespannt auf eure Rezepte!

Eure Claudia

Das sweetmag wurde mir zur Rezension kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

 

10 Kommentare für “Neues Backmagazin sweetmag & Verlosung”

  1. Für mich ist der Herbst absolute Kürbiszeit. Lange könnte ich daraus nur verschiedene Suppen, aber jetzt habe ich auch Pizza und Risotto mit in mein Repetoire ausgenommen. In die Zeitschrift würde ich gern mal reinstöbern, brauche noch Inspiration für Weihnachten und unseren Nikolausmarkt. Dekoideen für den Tisch klingen auch super, wo es doch bald ein Esszimmer gibt im neuen Zuhause!

  2. Das nenne ich mal ein tolles Magazin. Danke für die Vorstellung, die Zeitschrift kenne ich noch gar nicht. Das wird sich morgen mit Sicherheit ändern, bin schon gespannt, was mich erwartet :-). Als kleines Schleckermaul bleibt mir nichts anderes übrig, als in den Lostopf zu hüpfen. Mein Lieblingsrezept für den Herbst ist daher auch etwas süßes. Eierkuchern mit eingebackenen Äpfeln. Hmmm.

  3. Herbstzeit ist für mich immer Kürbisstrudelzeit nach dem Rezept meiner Uroma. Die Zeitschrift klingt sehr interessant und ich würde auch gerne einmal reinstöbern und neue Ideen sammeln. Liebe Grüße

  4. Hallo Claudia!

    Herbstzeit = Kürbis- und Kohlzeit! Kürbis geht immer, ob nun in süßer oder herzhafter Form. Und Kohl lecker verarbeitet in einen Eintopf oder Auflauf. Yummie!

    Und der Herbst schreit für mich nach Gewürzen wie Zimt und Ingwer. Kürbissuppe mit Zimt und Ingwer. Leckerer Gewürzkuchen verfeinert mit Zimt und Ingwer… hach ja!

    Viele Liebe Grüße
    Jenny

  5. Hallo Claudia,
    ich esse in dieser Zeit gerne gebackene Süßkartoffel-Spalten mit Feldsalat und Kräuterdressing an lauwarmen Linsen. Super lecker 🙂

    Beste Grüße,
    Melanie

  6. Hallo, wenn es draußen kälter wird, werden bei uns wieder oft Waffeln gebacken. Mit einer schönen Tasse Kakao kann man es sich dann so richtig schön gemütlich machen.
    LG
    Christa

  7. Die Zeitschrift sieht sehr vielversprechend aus, da würde ich mich sehr drüber freuen. Wir haben ein paar Lieblings-Herbst-/Winterrezepte. Erst gestern gab es Steckrübeneintopf und am Wochenende Steckrüben-Kartoffelpüree. Beides sehr lecker, die Steckrübe ist echt lecker. Dann essen wir noch sehr sehr gerne Kartoffelgulasch (vegetarisch) und natürlich Kürbissuppe, echt lecker. LG Manuela S.

  8. Oh, das möchte ich so gern gewinnen und dann ganz viel ausprobieren! EIN Lieblingsherbstrezept möchtest du genannt bekommen? Nee, das geht nicht. Gar nicht. Der Herbst ist doch DIE Kochjahreszeit schlechthin! Mindestens einmal ist meine Kürbissuppe mit Ingwer, Zimt und karamellisierten Walnüssen Pflicht. Und die hausgemachten Kürbisgnocchi mit Mangoldgemüse. Und Pflaumenkuchen mit Nusskaramellhaube. Und gemischter Salat mit roten Trauben, Walnüssen und Brie oder warmem Ziegenkäse. Hmmmm! Alles sooo lecker! Oder ganz schlicht: heiße Schokolade oder Kinderpunsch nach einem Regenspaziergang draußen.
    Liebe Grüße & einen herrlichen Herbst!
    Regina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.