_w_Ottobre_Cross_Front_Top_02

Da es ja nun anscheinend Sommer wird, muss natürlich neue Kleidung her. Welche Frau kennt es nicht, wenn sie vor dem Kleiderschrank steht und denkt: „Ich hab nichts mehr anzuziehen?“ Das ist zwar ein altes Klischee, aber leider doch manchmal wahr.

Außerdem hatte ich schon eine ganze Weile diesen hübschen Lillestoff im Schrank liegen – und für die Stoffmarkteinkäufe vom letzten Wochenende musste ja schließlich auch Platz geschaffen werden.

_w_Ottobre_Cross_Front_Top_01

Witzig fand ich, dass genau dieser Stoff für das Top aus der Ottobre verwendet wurde. Das musste ich natürlich unbedingt nachnähen. Den (eglischen) Schnitt kann man im Übrigen bei Etsy kaufen und auch gleich runterladen und ausdrucken.

Beim Durchlesen ist mir allerdings aufgefallen, dass im Schnitt für den Stoff Popeline angegeben wird. Aber da das Top ja mit Jersey abgebildet war habe ich mal einen Versuch gewagt. Die Verarbeitung des Jerseys für diesen Schnitt empfand ich allerdings als etwas schwierig. Das nächste Top wird dann aus Popeline genäht.

_w_Ottobre_Cross_Front_Top_03

Das fertige Top ist wirklich sehr bequem und passt auch richtig gut! Das wird sicherlich eines meiner neuen Lieblingsstücke.

Und deshalb schicke ich es ganz schnell zu den heutigen Creadienstags-Projekten.

Eure Claudia

 

2 Kommentare für “Frischer Wind für den Kleiderschrank: Sommertop aus der Ottobre 2/2008”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.