_w_Karamell-Cookies_01

Weihnachten naht mit riesen Schritten. Die Zeit rast regelrecht dahin. Geht es euch auch so? Dabei hatte ich als Kind immer das Gefühl das es ewig bis Weihnachten dauert… Und nun ist es in etwa anderthalb Wochen schon so weit und meine To-Do-Liste wird anstatt kürzer, immer länger. Da bekommt man schon manchmal kleine Panikschübe… Ich sehe mich am 23. Dezember noch abends an der Nähmaschine sitzen… Ich hoffe ich bin nicht die Einzige der es so geht.

So bin ich zum Beispiel noch gar nicht zum Plätzchen backen gekommen, dabei habe ich so viele tolle Rezepte, die ich eigentlich ausprobieren will. Diese Cookies, die ich vor einer Weile gebacken habe, will ich euch nicht vorenthalten. Die sind echt der Wahnsinn, auch wenn sie eine absolute Kalorienbombe sind. Aber das zählt ja in der Vorweihnachtszeit sowieso nicht, oder?

_w_Karamell-Cookies_03

Wenn ihr die Cookies nachbacken möchten, benötigt ihr folgende Zutaten:

  • 100 g Walnusskerne oder Mandeln
  • 100 g weiche Karamellbonbons
  • 130 g weiche Butter
  • 100 g brauner Zucker
  • 2 Eier
  • 200 g Mehl
  • 2 TL Backpulver

Den Ofen auf 200 Grad vorheizen (Umluft 180 Grad). Die Walnüsse oder Mandeln hacken, die Karamellbonbons ebenso. Butter mit dem Zucker schaumig rühren und die Eier unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und danach zur Buttermischung geben. Nüsse und Karamellbonbons unterrühren.

Backblech mit Backpapier auslegen und mit einem Teelöffel kleine Teigportionen auf dem Blech verteilen. Haltet den Abstand groß genug, denn die Cookies gehen bem Backen noch ziemlich auf. Im Ofen auf der mittleren Schiene 12 Minuten backen und auskühlen lassen.

_w_Karamell-Cookies_02

Lasst es euch schmecken! Die Cookies sind auch ein tolles Mitbringsel zu Weihnachten.

Und jetzt zut Auslosung! Das Mollie Makes Weihnachten Buch hat kedda gewonnen! Herzlichen Glückwunsch!

Bis bald!

Eure Claudia

 

 

1 Kommentar für “Plätzchenzeit: Karamell-Cookies & Gewinner”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.