_w_Pulswaermer_01

Ja, ich gebe es zu! Ich bin wieder woll- und häkelsüchtig. Irgendwie packt es mich immer in dieser Jahreszeit. Ich denke aber mal, dass es einigen von euch da ähnlich geht.

Nachdem meine Windlicht-Mäntelchen solchen Zuspruch gefunden haben – ich habe mit dieser Resonanz nicht gerechnet, ihr seid der Wahnsinn – und ich auch noch etwas von dieser kuscheligen Wolle übrig hatte, habe ich mich an Pulswärmern probiert und möchte die Anleitung gerne mit euch teilen. Wieder einmal ist dieses Sonntag-Nachmittag-Projekt absolut anfängertauglich.

_w_Pulswaermer_04

Eines vorneweg, die Pulswärmer lassen sich natürlich individuell anpassen (in Länge, Durchmesser etc.). Ich gehe hier von meinem Armumfang und der von mir verwendeten Wolle aus. Ihr könnt auch dünnere Wolle verwenden, dann müsst ihr natürlich mehr Maschen aufnehmen.

Ihr benötigt:

  • 2 Knäuel Wolle Schachenmayr smc Boston
  • Häkelnadel 7 – 8 mm (ich habe mit 7 mm gehäkelt)
  • Knöpfe zum verzieren
  • Wollnadel zum verstechen der Fäden

LM = Luftmaschen, hStb = halbe Stäbchen, KM = Kettmasche, Stb = Stäbchen, fM = feste Masche

_w_Pulswaermer_03

Und los gehts! Im Laufe des Häkelns könnt ihr, damit die Pulswärmer ums Handgelenk schön passen, Maschen zusammenhäkeln damit sich der Durchmesser verringert.

Und so geht es: Hier werden 3 Stäbchen abgemascht, ich würde im aktuellen Fall aber nur 2 Stäbchen abmaschen und dann 1 bis 2 mal pro Runde. Mit halben Stäbchen funktioniert das genauso. Wie diese gehäkelt werden, zeige ich euch hier.

  1. Runde: 20 LM anschlagen und mit einer KM zum LM-Ring schließen.
  2. Runde: 2 LM (entspricht 1 hStb) häkeln, dann in jede LM der Vorrunde ein hStb häkeln, die Runde mit 1 KM in erstes hStb (in die 2. LM, der zu Beginn gehäkelten).
  3. Runde: wie 2. Runde
  4. Runde: wie 2. Runde
  5. Runde: wie 2. Runde
  6. Runde: wie 2. Runde
  7. Runde: wie 2. Runde
  8. Runde: wie 2. Runde
  9. Runde: wie 2. Runde
  10. 3 LM (entspricht 1 Stb) häkeln, dann in jedes hStb der Vorrunde ein Stb häkeln, die Runde mit 1 KM in erstes Stb (in die 3. LM, der zu Beginn gehäkelten).
  11. Runde: wie 10. Runde
  12. Runde: wie 10. Runde
  13. Runde: wie 10. Runde, hier aber an der Stelle, wo das Daumenloch hinsoll 2 LM häkeln, 2 Stb der Vorrunde überspringen und normal weiterhäkeln.
  14. Runde: 1 LM (entspricht 1 Stb) häkeln, dann in jedes Stb und jede LM (Daumenloch) der Vorrunde eine fM häkeln, die Runde mit 1 KM in die 1. LM.
  15. Runde: 1 LM, *in nächste FM der Vorrunde 1 FM, 1Stb, 1FM; in nächste FM der Vorrunde 1 KM*; von * bis * bis zum Ende der Reihe wiederholen.

Nun müsst ihr nur noch den Faden abschneiden, durch die Schlaufe ziehen und verstechen. Genauso den Faden am Beginn verstechen.

Den 2. Pulswärmer genauso häkeln.

Jetzt könnt ihr die Pulswärmer noch verzieren indem Ihr Knöpfe aufnäht oder Bänder durch die Maschen fädelt.

_w_Pulswaermer_02

_w_Pulswaermer_06

Viel Spaß beim Nachmachen!

Mein heutiger Beitrag geht wieder zum Creadienstag und zu Häkelliebe.

Eure Claudia

 

 

14 Kommentare für “Häkeln mit Frau Fadenschein: Kuschelige Pulswärmer”

  1. Da kann ich mir ja direkt noch passende Stulpen zum Dreieckstuch häkeln- dafür wird meine restliche Wolle reichen.
    Danke, dass du die Anleitung mit uns teilst!
    Liebe Grüße,
    BuxSen

  2. Hammer. Mega schön und super schnell. War in 1 1/2 Stunden ca fertig danke danke danke tolle anleitung
    PS in Runde 14 hat sich ein klitzekleiner Fehler eingeschlichen was aber nicht weiter tragisch ist.
    Weiter so!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.