Leider habe ich es gestern abend nicht mehr geschafft, den Beitrag freizuschalten, doch meinen Beitrag zum Creadienstag möchte ich euch nicht vorenthalten.

Da ich momentan echt süchtig nach Nähprojekten bin und ich am Wochenende nichts zu nähen hatte, entschied ich mich spontan das Kleid „Frida“ von Milchmonster für meine Nichte zu nähen.

Das E-Book ist wirklich sehr schön und verständlich mit Schritt-für-Schritt-Anleitung ausgestattet. Dadurch ist es auch für Anfänger geeignet. Wenn es allerdings in der Beschreibung heißt „knappkantig absteppen“ treibt es mir regelmäßig die Schweißperlen auf die Stirn. Doch ich denke ich habe mittlerweile eine recht gute Lösung für das Problem gefunden: Es heißt Reißverschlussfüßchen! Damit kommt man richtig gut an die Kanten und es fällt wesentlich leichter abzusteppen. Üben muss ich natürlich trotzdem noch, die Nähte sind nicht perfekt geworden.

_w_Baby-Kleidchen_03

Bei dem Kleidchen hat man so viele Variationsmöglichkeiten! Das wird sicher nicht das letzte mal gewesen sein, dass ich es genäht habe. Da es so schnell von der Hand ging habe ich auch gleich zwei davon genäht. Verwendet habe ich dazu die wunderschönen Stoffe „My Friend Polly“ und „Dancing Drops“ von der lieben Frau HHL. Sie hat wirklich ein richtig gutes Händchen fürs Stoff-Design und ich freue mich schon auf ihre nächste Kollektion!

_w_Baby-Kleidchen_01

_w_Baby-Kleidchen_02

_w_Baby-Kleidchen_04

2 Kommentare für “Creadienstag: Babykleidchen „Frida“”

  1. Hab mal wieder die Kleidchen für Johanna angesehen und kann es kaum erwarten, dass sie deinen Kreationen an hat. Wird Zeit, dass wir euch besuchen kommen: Nicht dass sie noch rauswächst 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.