Diese beiden Schubladenboxen eines schwedischen Möbelhauses stehen schon seit Jahren bei uns in der Küche. Sie dienen uns als Aufbewahrung von Tee und Backzutaten.

_w_Ikea_Decopatch_03

Nach unserem Umzug fand ich, dass sie eine Schönheitskur verdient haben – gesagt, getan. Hier habe ich den ganzen Prozess für Euch festgehalten. Falls Ihr ähnliches vorhabt, nun eine kleine Anleitung.

Material:

  • Möbellasur in der Farbe eurer Wahl. Ich habe mich für Weiß entschieden.
  • Pinsel zum Streichen der Lasur
  • Paperpatch Klebstoff (Idee Creativmarkt)
  • Decopatch Papiere ebenfalls nach eurem Geschmack
  • Schleifpapier
  • Eventuell Terpentin-Verdünnung zum Reinigen des Pinsels
  • Schere, Cutter

_w_Ikea_Decopatch_01

Vorbereitung:

Legt die Arbeitsfäche großzügig mit Zeitungspapier oder Pappe aus damit es nachher keine unschönen Farbflecken gibt. Wenn Ihr Rohholz wie ich behandelt, dann schleift das Holz mit mittelgroben bis feinem Schleifpapier ab. So verhindert Ihr, dass sich die Holzfasern beim Streichen durch die Feuchtigkeit aufrichten.

Holzlasur auftragen:

Tragt die Holzlasur gleichmäßig und nicht zu dick auf. Ich habe die Boxen rundum gestrichen, ebenso die Schubladen. Nun wartet, wie auf der Dose beschrieben, die Trocknungszeit ab und wiederholt gegebenenfalls den Vorgang.

_w_Ikea_Decopatch_02

Verschönerung mit Decopatch:

Nachdem die Lasur gut durchgetrocknet ist, geht es an die Verschönerung der Schubladen. Dafür habe ich das Papier zunächst auf die richtige Größe zurechtgeschnitten. Die Fronten der Schubladen habe ich nun mit dem Paperpatch Klebstoff  eingestrichen und dann das Papier mit einem entsprechenden Pinsel  auf den Untergrund geklebt. Hier habe ich die Erfahrung gemacht, dass man am besten das Papier von der Mitte nach Außen ausstreicht. Zum Schluss habe ich zur Fixierung noch eine Schicht Kleber über dem Papier aufgebracht. Keine Sorge, falls Blasen und keine Unebenheiten entstehen. Diese ziehen sich beim Trocknen noch an das Holz und sind dann nach dem Trocknen nicht mehr zu sehen. Wer möchte kann, nachdem alles getrocknet ist, Die Oberflächen noch mit einem entsprechenden Lack versiegeln.

Und schon ist alles fertig. Ich denke, es ist ganz gut gelungen und  diese einfachen Sperrholzboxen werden unheimlich aufgewertet. Diese Ecke in unserer Küche sieht gleich ganz anders aus.

_w_Ikea_Decopatch_04

Und nochmal im Vergleich:

_w_Ikea_Decopatch_05

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen! Falls Ich auch schon so was gemacht habt, wie sind eure Erfahrungen? Habt ihr noch ein paar Tipps und Tricks beizutragen?

1 Kommentar für “Schönheitskur für Schubladenboxen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.